Was ist die OEE und wie kann sie berechnet werden? 
 
🎯 Die OEE – Overall Equipment Effectiveness – ermöglicht die Aussage wie effektiv eine Anlage in einem bestimmten Zeitraum, der Betriebsnutzungszeit, betrieben wurde.
 

Zuerst müssen wir ein paar Annahmen treffen um die folgenden Beispiele nachvollziehbar zu machen:
– Wir betrachten nur 1 Anlage.
– Wir betrachten 1 Tag – 24 Stunden – Dies entspricht der Gesamtzeit
– Es werden 2 Schichten produziert – 16 Stunden – Dies entspricht der Betriebszeit
– Innerhalb der Schichten sind noch jeweils 1 Stunde Pause verteilt – Bleiben 14 Stunden Betriebsnutzungszeit für die Produktion zur Verfügung.
– Der geplante Takt – nennen wir es Plantaktzeit – ist 60 Sekunden
 
ℹ️ Somit könnten theoretisch (14Stunden/1Minute Plantaktzeit) 840 Teile produziert werden.
 
Verfügbarkeitsfaktor:
Leider hat unsere Anlage im betrachteten Zeitraum Störungen. Diese summieren sich in den 2 Schichten auf 42 Minuten. Somit ergibt sich ein Verfügbarkeitsfaktor von 95% (100%=840 Minuten 95%=840 Minuten – 42 Minuten Störung) Wir haben also auch 42 Teile verloren. Es verbleiben 798 Minuten.
 
Leistungsfaktor:
Unsere fiktive Anlage braucht allerdings pro Teil nicht wie geplant 60 Sekunden, sondern 63 Sekunden . Somit konnte die Anlage (798 Minuten  / 63 Sekunden pro Teil = 760 Teile) 760 statt 798 Teile produzieren. Ergibt einen Leistungsfaktor von (760 Teile / 798 Teile) 95,2%. Wir haben also ((63 Sekunden – 60 Sekunden)*760 Teile) 38 Minuten verloren.
 
Qualitätsfaktor:
Von den verbleibenden 760 Teile wurden 20 Teile wegen unzureichender Qualität ausgeschleust. Daher ergibt sich ein Qualitätsfaktor von ((760Teile – 20 Teile) / 760 Teile) 97,3%. Dies bedeutet dass wir durch die Qualitätsverluste (20 Teile*63Sekunden) 21 weitere Minuten verloren haben.
 
Somit ergibt sich eine Effektive Betriebsnutzungszeit:
Effektive Betriebsnutzungszeit = Betriebsnutzungszeit – Störung – Taktzeitverluste – Qualitätsverluste
Effektive Betriebsnutzungszeit = 840 Minuten – 42 Minuten – 38 Minuten – 21 Minuten
Effektive Betriebsnutzungszeit = 739 Minuten
 
📈 Die OEE kann mit unterschiedlichen Formeln berechnet werden. 

1️⃣ Variante (die häufig benutzt wird)
OEE = Verfügbarkeitsfaktor[%] x  Leistungsfaktor[%] x Qualitätsfaktor[%]
OEE = 95% x 95,2% x97,3% 
OEE = 88%
 
2️⃣ Variante 
OEE = iO Teile  / max. Teile
OEE = 740 Teile / 840 Teile
OEE = 88%
 
3️⃣ Variante
OEE = iO Teile * Plantaktzeit / Betriebsnutzungszeit
OEE = 740 Teile * 60 Sekunden / 14 Stunden
OEE = 88%
 
4️⃣ Variante
OEE = Effektive Betriebsnutzungszeit /  Betriebsnutzungszeit 
OEE = 739 Minuten / 840Minuten
OEE = 88%
 
💡 Wie Du siehst, gibt es bei der Analgen OEE viele Wege diese zu berechnen. Warum kann man die Berechnungen nicht 1:1 auf eine Linien OEE anwenden? Das erfährst Du im nächsten Teil.
 
🔎 Ich hoffe die Erklärung hat etwas Licht ins dunkle der OEE gebracht.
 
 ✉️ Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann melde Dich bei mir oder hinterlasse einen Kommentar.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner